Edson Santos -          Capoeira Angola

 

 

Hallo liebe Capoeira Angola – Interessierte!

 

Die Capoeira ist eine afrobrasilianische kulturelle Praxis, die verschiedene Elemente, wie Kampf, Tanz, Musik, Volkskultur, Sport und Akrobatik in sich vereint.

 

Der Kampf umfasst Angriff und Verteidigung, wobei vor allem die Füße und der Kopf verwendet werden.

 

Den Kreis der Capoeira, die Roda, begleitet ein Orchester aus verschiedenen Instrumenten: Berimbau, Pandeiro, Agogô, Reco-Reco, Atabaque und Gesang. Deshalb besteht auch unser Unterricht aus Bewegungs- und Musiktraining.

 

Die Capoeira entstand vermutlich im 17. Jahrhundert in Brasilien als Auflehnung der Versklavten gegen das unterdrückende Sklavereisystem. Die Ursprünge der Capoeira liegen in den rituellen Tänzen des südwestlichen Afrikas, eine Region, die hauptsächlich durch das Volk der Bantu bewohnt wird. Besonders der Tanz N'Golo, der Tanz des Zebras, findet häufig Erwähnung als ein Tanz der die Capoeira maßgeblich geprägt haben soll. Die tänzerischen Elemente dienten während der Kolonialzeit und der Zeit der frühen Republik dazu, die kämpferischen Elemente der Capoeira zu verschleiern und sich so der polizeilichen Unterdrückung zu entziehen. Dennoch war die Praxis bis in die 1930er Jahre hinein verboten. Seitdem hat sie sich zu einem der größten Symbole der brasilianischen Kultur entwickelt und der Kreis der Capoeira wurde 2014 sogar zum immateriellen Kulturgut erklärt.
Heute gibt es Capoeira-Gruppen in vielen verschiedenen Ländern der Welt.

 

Wir praktizieren die Stilrichtung Capoeira Angola, die als die ursprünglichere der verschiedenen Formen gilt.

 

Ich selber bin Schüler von Contramestre Guto der Gruppe Áfricanamente in Porto Alegre, Brasilien und Mestre Renê der Gruppe ACANNE aus Salvador da Bahia, Brasilien.

Um mein Wissen weiter auszubauen nehme ich zudem regelmäßig an Workshops verschiedener Meister teil.

Ich freue mich, wenn ich eure Neugier geweckt habe!

Kommt gerne vorbei zu einer Schnupperstunde

 

Für mehr Infos kontaktiert mich gerne unter:

01577/4579155 oder bei Facebook:                             Edson Santos